Mal wieder einen PC richten

Ich dachte, sowas macht man heutzutage nicht mehr. 1000 verschiedene Tuning-Programme installieren, die als einzigen Effekt haben, den Rechner lahm zu legen.

Ich habe seit heute wieder einen Rechner neben mir stehen, den ich mir mal anschauen soll. Windows 7 mit 1 GB RAM. Sollte ja eigentlich halbwegs laufen. Nun ja, wenn man nicht Programme installiert, die beim Starten von Windows erstmal alles scannen, was zu scannen ist. Ashampoo WinOptimizer verhält sich sogar relativ ruhig. MyPC Backup ist ohne Lizenz auch sinnlos, Dienste laufen aber trotzdem. RegClean-Pro ist einer meinen beiden Favoriten. Bei jedem Systemstart wird die Registry gescannt und er findet sogar etwas. Bringt heutzutage das Aufräumen der Registry noch irgendwas? Naja, höchstens wenn man seinen Rechner zugemüllt und danach aufgeräumt hat. Mein zweiter Favorit ist TuneUp Utilities 2013. Startet natürlich auch bei jedem Windows Start und scannt auch irgendwas. Die erste Meldung, die man von diesem Programm bekommt, ist, dass der Systemstart zu lange gedauert hat und man doch TuneUp kaufen sollte. Ach, der Systemstart hat zu lange gedauert? Hmh, das einzige was doch läuft sind Tuningprogramme….

Und so ist direkt nach der Windowsanmeldung erstmal 80% des Arbeitsspeichers belegt. Die CPU mit um die 40% geht ja. Ist ja schliesslich Dual-Core. Lässt man den Rechner einige Minuten laufen, geht die Auslastung vom RAM sogar auf 45% runter. Damit lässt sich arbeiten. Virenscanner ist Avira. Letztes Update war am 27.07. Der kommt erstmal nicht in mein Netz. Und was eSobi, Dealply und Wajam ist, muss ich mir mal anschauen.

Jetzt ist erst einmal aufräumen angesagt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s