Frieden in der Ukraine?

Gestern haben sich Poroschenko und Putin in Minsk getroffen und sich über die Lage in der Ostukraine und die Gaslieferungen unterhalten. In diesem Pokerspiel hat Russland eigentlich die besseren Karten. Auch wenn die Sanktionen der EU und der USA langsam anfangen zu wirken, bekommt die Ukraine deutlich früher Probleme. Spätestens wenn der Winter da ist und dringend Gas aus Russland gebraucht wird, wird die Ukraine schon einlenken. Vielleicht wird sich Poroschenko doch mal mit den Separatisten unterhalten, denn anders wird dieser Konflikt nicht gelöst werden können.

Was ich nicht verstehe ist, warum die Ukraine Geld von der EU erhält. Natürlich geht es ihr momentan nicht so gut, aber warum wird die Ukraine unterstützt, die nicht in der EU ist, während Griechenland, Spanien, Portugal selber auf die Beine kommen müssen. Und in der Ukraine leben doch eigentlich auch genug reiche Leute, die stärker besteuert werden können. Poroschenko selbst ist doch auch Milliardär, möchte aber wohl lieber sein ganzes Geld und seine Firmen behalten und stattdessen Geld von der EU haben. Ich sollte erwähnen, dass ich Poroschenko nicht gerade sympathisch finde.

Natürlich hat er ein schweres Amt übernommen, sich aber auch etwas ungeschickt verhalten. So lange er aber Geld von der EU bekommt und auch die Unterstützung der Regierungen ist noch alles gut. Ich bin gespannt, wessen Unterstützung er zuerst verliert. Die der Regierungen der EU-Mitgliedsländer oder die der ukrainischen Bevölkerung. Außerdem schätze ich, dass er Ende des Jahres nicht mehr Präsident sein wird, wenn er weiter so handelt wie bisher. Vielleicht wird die Wahl im Oktober schon ein Denkzettel. Allerdings habe ich die Befürchtung, dass da Parteien Wählerstimmen gewinnen werden, die mir noch unsympathischer sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s