Reus jahrelang ohne Führerschein unterwegs

Mal wieder etwas, das man kaum glauben mag. Ein 25jähriger Profifußballspieler, der einen Superstarstatus hat, einen wahrscheinlich nicht günstigen Aston Martin fährt, aber keinen Führerschein hat.

Mit 18 Jahren hat Marco Reus wohl Fahrstunden genommen, aber nicht den Führerschein gemacht. Warum, weiß nur er. Damals war er bei Rot-Weiß Ahlen in der Jugend und hat auch einige Spiele in der Regionalliga gemacht. An Geld hat es ihm da wohl nicht gefehlt. Spätestens als er mit 20 nach Mönchengladbach gewechselt ist, müsste er aber genug Geld gehabt haben.

Hat er sich geschämt, keinen Führerschein gemacht zu haben? Dachte er, dass er damit durchkommt? Die nächsten 40 Jahre? Das einfachste wäre doch gewesen, mit dem Management zu sprechen, den Führerschein zu machen und wenn die Presse es erfährt, offensiv damit umzugehen. Warum versuchen die Leute immer, solche Dinge geheim zu halten. Es kommt doch meistens raus. Hoeneß, Schwarzer, Wulff und wie sie alle heißen.

Vielleicht hat es Reus jetzt eingesehen und er zumindest kann es relativ einfach beheben, in dem er seinen Führerschein macht und bis dahin kein Auto mehr fährt. 540.000 € sind zwar nicht wenig, für ihn aber wohl leicht zu bezahlen. Aber immerhin ist er nicht vorbestraft. Wobei er dann beim FC Bayern München wohl gute Karten bei Rummenigge, Hoeneß, Beckenbauer … gehabt hätte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s