Glauben Politiker das, was sie erzählen?

Im aktuellen Spiegel ist ein Bericht über Venezuela und es war mal wieder ein Bericht, der Kopfschütteln bei mir auslöste.

Trotz des Ölreichtums des Staates geht es vielen Einwohnern schlecht. Viele Sachen wie Milchpulver bekommt man nur sehr schlecht, es fehlt eigentlich an allem. Und was erzählt Maduro? Das die eine Supermarktkette Lebensmittel gehortet hat, obwohl diese es wohl nicht getan hat. Was hofft er? Das ein Wunder geschieht und sich die Wirtschaft in Venezuela wieder bessert? Soll der Ölpreis auf einmal wieder auf 100 Dollar oder mehr steigen? Ihm muss doch auch klar sein, dass es so nicht weitergehen kann. Vielleicht muss sich der Staat doch etwas zurückziehen und die Privatwirtschaft wieder ankurbeln. Aber es ist ja nicht nur die Wirtschaft, auch die Kriminalitätsrate ist deutlich gestiegen. Man kann doch nicht so blind sein und glauben, dass es besser wird, wenn man dem nicht entgegensteuert…

Der zweite Artikel, der bei mir das gleiche Befinden auslöste, war der über Netanjahu und bei ihm denke ich das gleiche, wie bei Maduro. Glaubt er, dass Israel wirklich Angst vor einer Atombombe vom Iran haben muss und glaubt er, dass der Iran diese gerade entwickelt. Irgendwie regiert er momentan auch nur mit Hilfe von Angst. Auch er müsste doch wissen, dass sich in Israel etwas ändern muss. Ohne Frieden mit Palästina und ohne mehr Rechte für arabische Israelis wird Israel doch immer mit der Angst leben müssen.

Aber zu diesem Thema gibt es hunderte von Beispielen. Diese zwei sind mir heute wieder aufgefallen, wobei Heiko Maas auch so ein Beispiel wäre. Entweder ist er wirklich dumm und glaubt alles, was er selbst sagt oder er glaubt es nicht, verarscht uns aber nach Strich und Faden. Noch so ein Beispiel wäre Seehofer. Aber von solchen Politikern haben wir hier leider eine Menge.

2 Gedanken zu “Glauben Politiker das, was sie erzählen?

  1. Warum sollte jemand vor der Atombombe vom Iran Angst haben? Was sollen die damit machen? Auf Israel abschießen? Auf welche Stadt? Jerusalem, eine heilige Stadt des Islam und damit das Westjordanland und Jordanien auch etwas von haben?

    Oder auf Berlin, Paris, Rom? Einfach so? Was passiert dann? Wie lange ist die Rakete unterwegs und kann sie auf dem Weg abgeschossen werden? Was kommt als Rache? Momentan sind die westlichen Länder doch gegen den IS aktiv. Da fliegen die Flugzeuge und Drohnen halt mal in eine andere Richtung und machen Teheran oder welche Stadt auch immer dem Erdboden gleich. So dumm ist der Iran nicht.

    Eine Atombombe ist keine Angriffswaffe, sondern wird doch normalerweise nur zur Abschreckung benutzt. Ich denke nicht, dass der Iran eine Atombombe jemals einsetzen würde.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s