Gespräche mit dem Friseur

Heute stand mal wieder ein Friseurtermin an. Ursprünglich wollte ich schon letzte Woche, aber nachdem ich am Montag auf Sommerreifen gewechselt bin, wollte ich bei dem Schnee am Mittwoch nicht fahren. Zwar fahre ich nicht so gerne Samstags nach München, aber bei meiner Frisur war es wirklich nötig. Da ich seit fast 11 Jahren zum gleichen Friseur gehe, kennt man sich mittlerweile und die dreiviertel Stunde ratschen ist immer wieder nett.

Heute stand mal wieder Fußball als Gesprächsthema auf der Liste, da am Wochenende ja das Spiel Dortmund gegen Bayern gewesen ist. Mein Friseur ist genau wie ich der Ansicht, dass Bayern möglichst im Halbfinale des DFB- Pokal und auch in der Champions-League ausscheiden sollte. Momentan ist ja viel Friede, Freude, Eierkuchen in München angesagt und Pep der beste Trainer der Welt, aber wir würden zu gerne wissen, was beim FC Bayern los wäre wenn dieses Jahr nur der Meistertitel bei rausspringt und die Champions-League wieder nicht gewonnen wird.

Bei dem Trainer und dem Kader wäre es sicherlich eine herbe Enttäuschung und wahrscheinlich würde schlechte Stimmung aufkommen. Ob Pep dann noch zu halten wäre? Immerhin wurde er ja geholt, um mehrmals die Champions-League zu gewinnen. Letztes Jahr war es noch die Eingewöhnung, die als Ausrede gelten konnte, aber das zählt jetzt nicht mehr.

Nur kurz schnitten wir Borussia Dortmund an und auch mein Friseur ist der Meinung, dass die Europa-League drin sein sollte. Ansonsten ging es nur kurz um den Kader. Nach der Niederlage heute sollte Platz 6 aber außer Reichweite sein.

Das letzte Thema war dann 1860. Auch hier sind wir einer Meinung und wollen, dass 60 in die dritte Liga absteigt, allerdings aus unterschiedlichen Gründen. Nach der Niederlage heute wird es auch langsam eng. Aue und Aalen spielen erst morgen und der Schwung vom Trainerwechsel bei 1860 ist schon wieder verpufft. Ich mag den Investor nicht und glaube, dass ein Abstieg gut tun würde, um wieder von vorne und ohne große Erwartungshaltung anzufangen. Mein Friseur wünscht den Abstieg wegen der „Fans“. In Untergiesing schmieren die mit ihren Graffitis die Häuser voll, selbst ein frisch gereinigtes bleibt nur ein Tag sauber. Relativ häufig ist CN zu sehen. Hier wäre es schön, wenn sich bei so etwas auch die Vereine bei den Kosten für die Entfernung beteiligen müssten. Daher finden wir es beide gut, dass Bremen beschlossen hat, dass bei Risikospielen, bei denen mehr Polizei nötig ist, sich die DFL beteiligen muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s