G7-Gipfel in Elmau

Irgendwie scheinen die angeblich mächtigsten Menschen der Welt doch richtig Angst vor ihrer Bevölkerung zu haben, anders kann man sich manches nicht erklären. Am Wochenende findet in Elmau der G7-Gipfel statt und überall wird entweder gesperrt oder kontrolliert. Gestern habe ich schon gesehen, dass die Polizei schon beim Kreisverkehr an der B2/B472 Richtung Murnau kontrolliert und eigentlich ist es bis Elmau ja noch richtig weit. Heute bin ich nur daran vorbeigefahren und musste trotzdem am Kreisverkehr warten, da die vor mir kontrolliert wurden. Warum schon 4 Tage vor dem Gipfel und so weit entfernt? Da überlege ich mir schon, ob ich am Wochenende nach Murnau fahre. Für die Orte bedeutet der Gipfel eher ein Verlustgeschäft. Am Nachmittag war ich in Murnau, aber im Park beim Kulturzentrum war deutlich weniger los als sonst. Demonstriert werden darf eigentlich auch nicht so richtig, in der Nähe zelten wurde zuerst untersagt. Wenn so ein Gipfel stattfindet, müssen halt mal Grundrechte hinten anstehen. Da bekommen Landwirte Ärger, wenn sie ihre Weiden für Protestcamps zur Verfügung stellen wollen und die Landräte und Bürgermeister werden unter Druck gesetzt, auf die Landwirte einzuwirken. Und beim Gipfel wird dann wahrscheinlich über das undemokratische Russland geschimpft.

Und was wird dieser Gipfel bringen? Nichts. Außer Steuergeldverschwendung, Belästigung der Bevölkerung und ein Gipfel ohne wirkliche Ergebnisse. Die G7 ist doch eigentlich völlig sinnlos. Was hat zum Beispiel Italien dort zu suchen? Die haben in ihrem Land doch mehr Probleme und sollten sich erst einmal damit beschäftigen. G7 ist einfach ein Relikt aus der Vergangenheit, dass sich in der Gegenwart nichts zu suchen hat. Wichtige Entscheidungen müssen durch die G20 getroffen werden, denn ohne China, Indien und Russland geht doch eh nichts. Wird Zeit, dass die westlichen Staaten von ihrem hohen Ross runterkommen. Sie sind nicht mehr der unbestrittene Nabel der Welt.

Und warum müssen sie so einen Gipfel überhaupt machen? Sie reden doch eh viel miteinander, oder nicht? Telefonieren ständig oder muss ihnen mal jemand zeigen, wie man mit mehreren Leuten eine Videokonferenz macht. Für Merkel ist das wahrscheinlich auch „Neuland“. Braucht es so eine Umgebung, um Entscheidungen zu treffen? Für mich sind die Staatsoberhäupter leicht abgehoben und schöner wäre es gewesen, wenn sie sich gleich in einem Elfenbeinturm getroffen hätten. So etwas sorgt nicht gerade für Sympathiepunkte, aber das ist denen wahrscheinlich egal. Hauptsache Merkel und König Vollhorst können sich als tolle Gastgeber präsentieren und zeigen wie mächtig sie sind, da sie diesen Gipfel veranstalten dürfen. Eventuell sind sie nicht nur geistig abgehoben sondern schon ein Stadium weiter. Für mich sind sie ja schon lange nicht mehr wählbar, hoffentlich jetzt auch für viele mehr. Zeit, das sich was ändert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s