5 Bücher zu verschenken

Das ging dann doch schneller als gedacht. Letzten Samstag habe ich das Buch in Auftrag gegeben und Dienstagvormittag habe ich die Bestätigung bekommen, dass es zur Veröffentlichung freigegeben worden ist. Mittlerweile ist das Buch „Deutsche Außenpolitik 1871-2015 im Zeichen von Reparationen“ auch schon bei diversen Onlinehändlern zu finden. Ich habe mir heute auch Bücher bestellt. Eines natürlich für mich, eines für meine Eltern und eines für meinen Friseur, der schon „Schlaflos – Die Leiden eines jungen Mannes“ gelesen hat.

Außerdem habe ich noch mal 5 Bücher bestellt, die ich gerne an die Leser meiner Blogs verschenken möchte. Ich habe zuerst überlegt, ein Gewinnspiel daraus zu machen, aber das fiel dann aus Zeitgründen aus. Es wäre sicherlich interessant gewesen, aber irgendwie fehlt mir momentan die Zeit dazu. Das Schreiben vom Buch hat schon zu viel Zeit gekostet, daher wird es eine ganz einfache Verschenkungsaktion geben.

Die ersten 5, die mir ihre Postadresse an thomasablog-verlosung@gmx.de senden, bekommen das Buch „Deutsche Außenpolitik 1871-2015 im Zeichen von Reparationen“ zugeschickt, nachdem ich es erhalten habe. Sowohl die Mailadresse als auch die Postadresse werden für keinen weiteren Zweck verwendet. Ich werde nur per Mail antworten, wenn das Buch rausgegangen ist, wahrscheinlich auch mit Sendungsnummer. Wenn ich dann den Erhalt des Buches per Mail bestätigt bekommen habe, werde ich die Mails löschen. Somit werde ich wenig später die Daten nicht mehr haben. Ich möchte die Bestätigung abwarten, damit ich dann noch reagieren könnte. Die Versandkosten übernehme ich selbstverständlich auch.

Die Adressen werde ich nicht weitergeben, nicht für andere Zwecke verwenden und wie geschrieben sofort nach Bestätigung des Erhalts des Buches löschen.

Die 5 Bücher werden an 5 verschiedene Personen gehen, niemand wird 2 Bücher erhalten, auch nicht auf Anfrage. Sollten sich die ersten 5 gemeldet haben, werde ich dies im Kommentar mitteilen, damit keine weiteren Mails gesendet werden müssen. Den Vornamen und den Anfangsbuchstaben des Nachnamens werde ich mit veröffentlichen. Sollte jemand dies nicht wünschen, bitte in der Mail mitteilen.

Natürlich wünsche ich mir auch Rezensionen zum Buch (bei Amazon, Buechertreff.de oder andere Seiten oder per Mail an mich, die ich dann hier veröffentliche) und natürlich auch ehrliche, selbst wenn es weh tut.

Ein Gedanke zu “5 Bücher zu verschenken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s